Hochzeit im Jott I Dj Wolfsburg

Wolfsburg. Willkommen. Dies wird mein neues Blog zu DJ Wolfsburg, in dem ich zu meinen Veranstaltungen, Feiern und Events in Wolfsburg und dem Wolfsburger Raum in Niedersachsen bloggen werde. Ohne lange Vorrede lege ich gleich mit einer Hochzeitsfeier im Restaurant Jott in Wolfsburg-Sandkamp los.

Restaurant Jott Wolfsburg

Ein Braunschweiger Brautpaar hatte mich für die Hochzeitsfeier mit knapp über 60 Hochzeitsgästen engagiert und zum Vorgespräch, welches ich für Hochzeiten in Wolfsburg und Umgebung immer persönlich absolviere, hatten wir uns bereits im “Jott” getroffen und die Räumlichkeiten des schmucken Restaurants besichtigt.

der Reisende in Wolfsburg

Feiern in Braunschweig oder mit Braunschweiger Gästen sind meiner Erfahrung als DJ Braunschweig nach, fast immer von der Tanzfreudigkeit des Publikums geprägt und in Wolfsburg habe ich ähnliche Erfahrungen sammeln können, so das ich der Feier mit großer Vorfreude entgegen sah.

Die Brautleute selbst hatten sich für diesen Tag einen kleinen Marathon vorgenommen, denn bereits 10.30 Uhr fand in Braunschweig die standesamtliche Trauung im Familienkreis statt. Zu 14.30 Uhr war die kirchliche Trauung angesetzt und anschließend sollten die Hochzeitsfotos durch einen Hochzeitsfotografen (denn ich leider nicht kennenlernte) und den Bruder der Braut geknipst werden.

Der Beginn der Hochzeitsparty in Wolfsburg hatte man zu 18 Uhr geplant. Ich war vom Vortag her noch im Raum Hannover unterwegs und fuhr von dort 16 Uhr los, um pünktlich 17 Uhr mit dem Aufbau im Wolfsburger Restaurant beginnen zu können.

Hochzeitstafel

Ich installierte Licht und Ton problemlos in dem hellen Saal, der durch zwei mobile Wände, die sich ohne weitere Umstände öffnen lassen, mit einem weiteren Raum verbunden ist. So wurde ausreichend Platz für die 7 Tische und eine Tanzfläche geschaffen. Ein Nachteil, der sich später aber nicht als problematisch erweisen sollte, war, dass die Jungvermählten hinter dem einzig vorhandenen Pfeiler saßen und ich sie nicht sehen konnte. In den Vorgesprächen weise ich immer darauf hin, das es günstig ist, wenn ich das Brautpaar sehen kann, hier war es nun nicht möglich, aber zum Glück auch kein Problem für den weiteren Abend.

Mehr und mehr der geladenen Gäste trafen ein, von denen über 30 im direkt angeschlossenen Hotel Jäger übernachten würden. Das Wetter spielte hervorragend mit und sowohl der Hochzeitsfotograf mit dem Brautpaar, als auch meine Person an der Hochzeitslocation, nutzten diesen Umstand.

Gemälde fürs Brautpaar

Bis das Brautpaar kurz vor 19 Uhr eintraf, schoss ich Bilder der Hochzeitslocation und von den Aktivitäten der Gäste, die beispielsweise im Außenbereich ein gemeinsames, in blautönen gehaltenes, Bild für die Frischvermählten malten.

Nach dem Eintreffen der beiden Braunschweiger wurden alle Anwesenden nach draußen gebeten, denn wie es oftmals Tradition ist, begann der Abend mit dem Baumstammsägen, welches die beiden mit praktischen Handschuhen und einer natürlich nicht ganz so scharfen Säge, doch hervorragend meisterten.

Baumstammsägen

Nun wurde zu Tisch gebetene, der Service fragte die gewünschten Getränke ab und dann hielt der Bräutigam in Begleitung seiner Frau seine Begrüßungs- und Dankesrede. Dann wurde die Suppe serviert.

Rede des Bräutigams

Währenddessen die Suppe gegessen wurde, richtete die Küche neben dem Saal das Buffet an, welches nach der Rede des Brautvaters auch gleich von diesem eröffnet wurde.

Antipasti

Dem leckeren Essen folgte die Präsentation eines tollen Filmes, der von Freunden des Brautpaares gemeinsam erstellt worden war und für den ich meinen Videobeamer bereitstellte.

Vorlage

Jetzt wäre schon ein guter Zeitpunkt für den Ehrentanz gewesen, aber vorher sollte noch ein Spiel durchgeführt werden. Dafür mußten Braut und Bräutigam jeweils zwölf weibliche und zwölf männliche Mitstreiter gewinnen, die dann je ein Damen- und ein Herrenteam bildeten. Jeder bekam ein Blatt, welches in einer Schutzfolie steckte und mit einem Buchstabenaufdruck versehen war. Die Herren hatten blaue Blätter bekommen, die Damen weiße.

Buchstabenspiel

Nun galt es bestimmte Begriffe, die von der Spielführerin vorgegeben wurden, mittels der Buchstaben “nachzuschreiben” bzw. die Buchstaben in die richtige Reihenfolge zu bringen. Erschwert wurde das ganze dadruch, das zum einen nicht immer alle Buchstaben für die Darstellung der Begriffe gebraucht wurden und das den 26 Spielern, dem Juryteam (bestehend aus 3 Personen) sowie fast dem ganzen Publikum wenig Platz blieb.

Buchstabenspiel in Wolfsburg

Zeitweise konnte man den Eindruck gewinnen, man wäre unverhofft in einen Hollywood-Filmen geraten, bei dem die New Yorker Wallstreet verrückt spielt und ein Börsencrash unmittelbar bevorstehen würde. Ein Gewusel und Gewimmel spielte sich auf der Tanzfläche ab und Zettel wurden hektisch in die Höhe gehalten . . .

Boerse

Es ging sehr knapp zu, mal gewannen die Herren, mal die Damen und oft entschied ein Wimpernschlag über die Punktvergabe. Die Damen beschwerten sich ein bischen, das die Herren ihre körperlichen Vorteile ausspielen würden, lagen aber selber meist in Führung, bis schließlich als krönender Schlusspunkt nur noch ein Begriff ausstand. Dieser wurde nicht angezeigt, sondern mußte von den Teams selbst herausgefunden werden.

Flitterwochen

Das Wort “Flitterwochen” entschied das Match zugunsten der Damen, die entsprechend jubelten.

Nun wurde auf ein Gästebuch hingewiesen, dessen Clou es war, das man neben den persönlichen Widmungen für das Brautpaar, ein Selbstbildnis malen sollte und das mit geschlossenen Augen. Die Resultate waren erstaunlich.

Gästebuch

Jetzt endlich war es Zeit für den ersten Tanz. Gewählt hatten die beiden sympathischen Braunschweiger dafür “I need you” in der Version des Tanzorchester Klaus Hallen. Trotz der natürlich vorhandenen Aufregung, tanzten die beiden sehr gut im Kreise ihrer geladenen Gäste und holten sich schon während des Songs neue Tanzpartner hinzu, so das ich beim nächsten Titel bereits die Tanzfläche für alle öffnen konnte.

Ehrentanz

Der ersten Tanzrunde schloß sich eine Fotoaktion an, dafür hatte der Bruder der Braut einen Bilderrahmen organisiert, in welchem nun die Gäste paarweise oder auch allein fotografiert wurden. Ursprünglich war der Plan gewesen, die Gäste für diese Fotos nach und nach in den Außenbereich zu bitten, ich konnte den Fotografen aber glücklicherweise überzeugen, die Fotos in einer abgeschlossenen Fotorunde direkt auf der Tanzfläche zu machen. Dies hat den Vorteil, das alle Gäste das Fotoshooting beobachten können und nicht ständig Gäste von der Tanzfläche verschwinden müssen.

Bilderrahmen-Fotos in Wolfsburg

Es funktionierte wie geplant und zum Schluss wurden noch ein paar witzige Fotos vom Bräutigam in Superman-Pose gemacht.

Superman

Dann wurde kräftig weitergefeiert, mit Polonaise, dem lustigen Ententanz und allem was zu einer Hochzeit dazugehört.

falsche Etage

Laut Zeitplan, den ich auch vorliegen hatte, sollte gegen 23.30 Uhr das nächste Spiel, der Ehe-Test, vollzogen werden. Aber wie das mit Plänen und gerade mit Ablaufplänen bei Hochzeiten immer so ist, passierte zu der Zeit erst einmal nichts. Als es dann schließlich losgehen konnte und auch die Jungvermählten auf dem Weg zur Tanzfläche war, beschloss man kurzerhand, die Aktion zu verschieben, denn es war nun bereits kurz vor Mitternacht. Also schnappte ich mir, um die Pause zu überbrücken, das Brautpaar, drückte ihnen eine Limbostange in die Hände und schon gab´s eine fröhliche Limbo-Tanzeinlage der Hochzeitsgäste.

Limbo in Wolfsburg

Jetzt war es fast Mitternacht und das sollte es 2 Geburtstagskinder geben. Gemeinsam mit dem Brautpaar hatten wir uns dafür eine Überaschung ausgedacht und so kündigte ich an, das die Brautleute am Hochzeitstag noch einmal, im Kreise der Freunde, miteinander tanzen möchten. Die Gäste kamen auch bereitwillig zum Tanzbereich und bildeten ein Rund um die beiden Braunschweiger, doch just, als diese mit dem Tanz anfangen sollten, schlug die Uhr zur Geisterstunde und ich stimmte “Happy Birthday” an, welches spontan, aber doch wie eingeprobt, von allen aufgegriffen wurde. So gab es, für die sichtlich überraschten Geburtstagskinder, ein vielstimmiges Ständchen.

Gleich darauf wurde der Ehe-Test vollzogen und zwar dergestalt, das bei falsch beantworteten Fragen Braut und Bräutigam je einen Schnaps trinken mußten. Sie hatten zum Glück sehr viele Übereinstimmungen.

Nun wurde, zeitlich perfekt abgestimmt, die Hochzeitstorte mit Wunderkerzen bestückt, in den Saal des “Jott” in Wolfsburg geschoben und von den beiden Protagonisten angeschnitten. Eine kleine Kaffee- und Kuchenpause schloss sich an, an deren Ende dem Brautpaar das gemeinsam gemalte Kunstwerk übergeben wurde.

Anschnitt der Hochzeitstorte

Der Brautstraußwurf war das nächste Highlight dieser sehr abwechslungsreichen Hochzeitsfeier in Wolfsburg.

Brautstrauß

Nachdem die unverheirateten Damen vollen Einsatz gezeigt hatten, waren die unverheirateten Herren am Zuge, denn der Bräutigam das Strumpfband zuwarf.

Strumpfband in Wolfsburg

Nun waren alle “offiziellen” Programmpunkte erledigt und es hieß bis in die frühen Wolfsburger Morgenstunden nur noch tanzen, tanzen, tanzen . . .

Tanzen in Wolfsburg

Mir als Hochzeitsdj hatte es, wie erwartet, sehr viel Spaß gemacht, auf der Hochzeit eines Braunschweiger Brautpaares in Wolfsburg, so das ich mich bereits jetzt auf meinen nächsten Einsatz als DJ in Wolfsburg freue!

Herzlichst

DJ

Sebastian

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.