Messe-DJ auf der CeBIT Hannover

Hannover. Mein neues DJ Hannover-Blog möchte Einblicke in die Welt eines Discjockeys bieten und beschäftigt sich vorallem mit meinen Erlebnissen als Mobil-DJ in der Region Hannover. Ein wenig werde ich auch von meiner zweiten Leidenschaft, der Hochzeitsfotografie berichten. So begleite ich als Hochzeitsfotograf Hannover ebenfalls viele Feierlichkeiten. Als Dj Hannover bin ich hauptsächlich auf Hochzeiten und Firmenevents (Betriebsfeiern, Corporate Events, Incentives, Messe-Partys) im Umkreis von Hannover und Niedersachsen aktiv.

CeBIT-Eingang

In diesem Jahr hatte ich das Vergnügen gleich an 5 aufeinanderfolgenden Tagen zur “CeBIT Hannover” engagiert worden zu sein. Eine Firma aus Bielefeld, deren “Warm up” – Party für die CeBIT 2013 ich als DJ Bielefeld im dortigen “Lenkwerk” begleitet hatte, fand, das sie die, bisher von mehreren, eigenen Mitarbeitern übernommene, Musikgestaltung etwas professioneller gestalten wollten. Da mein Dj-Auftritt bei der besagten Party in Bielefeld gut angekommen war, hatte ich die entsprechende Anfrage dafür bekommen und nur zu gern ein Angebot erstellt, denn bereits die Feier im “Lenkwerk Bielefeld” hatte mir riesig Spaß gemacht.

Vorbereitungen

Ich bekam den Auftrag und nun hieß es, Vorbereitungen zu treffen. Zum einen mußte Eintritt und Parkplatz organisiert werden (beides wurde selbstverständlich von meinen Auftraggebern bezahlt) und zum anderen baute ich mein DJ-Pult um. Ziel war es hier, nur das wirklich notwendige Equipment mitzunehmen, in diesem Fall den DJ-Controller. Diesen wollte ich vor Ort lassen und jeweils nach Ende der Messeparty nur meinen Laptop einpacken und mitnehmen. Mikrophone wurden durch die Technik-Firma vor Ort gestellt.

Am Samstag vor dem offiziellen Messebeginn stattete ich dem Stand der Firma einen Besuch ab, um mich über meinen genauen Standort und die örtlichen Bedingungen zu informieren. Der Messestand war bereits komplett aufgebaut. Nur noch wenige Restarbeiten waren zu erledigen. Dazu gehörte die Verlegung, der zu meiner Anlage führenden Kabel. Ein bisschen ungünstig war mein Standort gewählt. Ich befand mich zwar direkt neben dem Technikraum (uns trennte nur eine 3 cm dünne Wand), aber um beispielsweise die Lautstärkensteuerung der Mikrophone zu erreichen, mußte ich einmal um den kompletten Tresen herumlaufen. Im Laufe der Veranstaltungen, spielte sich das aber ganz gut ein.

Das Abenteuer beginnt – Messe-Dj in Hannover

Am Sonntag, dem 9. März startete dann mein Abenteuer “CeBIT Hannover”. Vom Parkplatz Nord aus, hatte ich die bestimmt 2 Kilometer zur Halle 4 auf Schusters Rappen zurückgelegt und dabei meine komplette Ausrüstung hinter mir hergezogen. Bei meiner Ankunft fühlte ich mich leicht “overdressed”. Ich hatte mich in einen Anzug geworfen, während die Firmenmitarbeiter ganz leger gekleidet waren.

CeBIT Party in Hannover

Ich stöpselte mein Zeug an die Anlage und dann ging es, nach einer kurzen Absprache mit meinem persönlichen Kontakt, bereits los. Die Boxen wummerten, wie gewünscht, das “Party Rock Anthem”, die Kollegen schwangen sich mit Drumsticks “bewaffnet” auf die Bänke und machten mittels der Trommelstöcke richtig Alarm. Beim ersten Break des Songs zog ich den Regler runter und der Firmenchef hielt seine erste Ansprache. Danach war ich wieder an der Reihe und 5, 6 Titel lang gab es harte Beats, bis ich dann umschwenkte und, für das nun eröffnete Buffet, ruhigere Musik, a la “Changes” von Faul & Wad Ad vs. Pnau, auflegte.

Diese Ritual sollte sich, bis auf einen kleinen Zusatz, täglich wiederholen. So begann die Party ab Montag, jeweils Punkt 18 Uhr mit dem Klassiker “Wer hat an der Uhr gedreht” von Paulchen Panther, gefolgt von besagten “Party Rock Anthem” und dem vereinten Trommeln.

An diesem Montag hatte ich dann auch einen für mich günstigeren Parkplatz an dem riesigen Messegelände gefunden und am Messestand trugen nun übrigens auch alle anderen Anzug.

Trommeln macht Spass

Die Standbesetzung hatte bereits 9 Stunden hinter sich und so wurde nach dem Essen, ca. eine Stunde, ein wenig gechillt, bevor es eine weitere Trommeleinlage gab, die bei den vorbeigehenden Messebesuchern für ordentlich Aufmerksamkeit sorgte. Viele blieben stehen und machten Fotos von der witzigen Aktion.

Es wird gesungen

Gegen 20.30 Uhr wurden dann die 4 Funkmikros verteilt, das Bild der großen LED-Wand umgeschaltet und die Karaoke-Show startete. Es begann mit den eher ruhigen Songs von Frank Sinatra und Robbie Williams und steigerte sich dann hin zu den Fetenhits der Hermes House Band und deutschen Schlagern von DJ Ötzi bis Dschinghis Khan.

Soloauftritt

Nicht nur gesangstechnisch gaben die Vortragenden alles, auch die Performance konnte sich, vorallem bei den schwungvollen Songs, absolut sehen lassen. Den Abschluß der Messe-Partys setzte dann jeweils der Sinatra-Klassiker “My Way”. Dazu stellten sich alle gemeinsam auf die Bänke und gaben ihr Bestes.

Die Trommel-Aktion und Karaoke-Einlagen sorgten natürlich für erhöhte Aufmerksamkeit bei den anderen Messeständen. So versammelte sich Tag für Tag eine größere Meute am Stand der “itelligence AG”.

Am Mittwoch bekam ich als Messe-Dj lautstarke Konkurrenz. Der gegenüberliegende Stand veranstaltete seinerseits eine Messe-Party und hatte dafür einen DJ aus Berlin eingeflogen. Da unser Subwoofer (aus welchen Gründen auch immer) direkt hinter mir platziert war und der gegenüber spielende Discjockey ebenfalls richtig auf die Tube drückte, hörte ich ab 20 Uhr nur noch “Brei”.

Party in Hannover

Aber die unverwüstlichen itelligence-Mitarbeiter starteten trotzdem ihre Karaoke-Show und es wurde ein gelungener Abend, der mich an meine Club-DJ-Zeiten erinnerte. Dort war es ähnlich laut, wenn in mehreren Floors gleichzeitig aufgelegt wurde, allerdings gab es dort wenigsten eine räumliche Trennung, was nun auf der CeBIT freilich nicht möglich war.

Schlipsparade

 

Letzter Tag – Messe-Dj Hannover

Am Donnerstag hatte ich dann meinen (vorerst) letzten Einsatz als DJ Hannover auf der beliebten Messe. Die Zeit war wie im Fluge vergangen. An diesem Tag sollte nun auch der Firmengeburtstag gefeiert werden. Dafür hatte sich die Firmenleitung nochmal etwas besonderes einfallen lassen. Es gab ein Karaoke-Battle zwischen 4 Teams. Zur Jury wurden die Servicekräfte berufen, die während der CeBIT die Standbesucher fleißig mit Getränken versorgt hatten. Bewertet wurden neben der gesanglichen Darbietung auch Originalität und der Showfaktor.

Geburtstagsständchen

Es wurde ein Kopf-an-Kopf-Rennen zweier Teams. Bei dem Battle stand aber natürlich der Spaß an erster Stelle. Es gewann die Grönemeyer-Nummer zu “Alkohol”, die auch bildlich umgesetzt wurde. Der Abstand vor der Interpretation von “Happy Birthday”, dem Stevie Wonder – Hit, war hauchdünn.

Es war noch einmal ein tolle Party. Ein schönes Ende für meine persönliche CeBIT-Woche, denn die “itelligence AG” war auch am Freitag noch auf der Messe präsent. Selbstverständlich gab es zum krönenden Abschluß noch einmal “My Way”.

Karaoke My Way

Für mich war die CeBIT eine tolle Erfahrung. Einfach mal etwas ganz anderes, als die Hochzeiten und Betriebsfeiern, zu denen ich meist gebucht werde. Ich hoffe bald wieder, spätestens auf der “CeBIT 2015” als Messe-DJ tätig zu werden,

Herzlichst

Ihr Hochzeitsfotograf Hannover und Messe-Dj

Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.