DJ Paderborn – Hochzeit im Dörenhof

Paderborn. Der “Dörenhof” ist ein familiengeführtes, schickes Restaurant mit mehreren Veranstaltungssälen in Paderborn-Kernstadt. Hier war ich vor einiger Zeit als Dj Paderborn zu einer Hochzeitsfeier gebucht.

Saal des Dörenhofs

Im Vorgespräch vor Ort hatte ich erfahren, das die Familie des Bräutigams ihre Familienfeste seit jeher im “Dörenhof” feiert. Daher war die Hochzeitslocation der beiden Paderborner Brautleute schnell ausgemachte Sache.

eingedeckte Tafel

Deko der Hochzeit in Paderborn

Die Hochzeitsdeko war in schwarz-weiß gehalten. Entsprechend gekleidet waren Braut und Bräutigam, auch andere Details der Feier waren dem Motto angepaßt. Dazu aber im Laufe dieses Beitrags noch mehr.

Brauttisch mit Brautstrauss - hochzeit in paderborn

Da die Trauung recht früh am Tag, im engeren Familienkreis stattgefunden hatte, begann die Feier bereits mit dem Kaffeetrinken gegen 15 Uhr. Währenddessen war das Brautpaar für die Hochzeitsfotos unterwegs.

schmucker Saal im Dörenhof

Ich hatte an diesem Tag als DJ Hannover noch einen Termin auf dem dortigen Messegelände für einen Messe-Dj-Einsatz. Anschließend hatte ich Paderborn problemlos erreicht, um 17 Uhr mit meinem Aufbau zu beginnen. Über die kleine, an den Saal angeschlossene Terasse war das Ausladen ein Kinderspiel und somit die Installation von Licht und Ton schnell erledigt. Meine Dienste waren zu 18 Uhr gebucht und ein bischen früher startete ich die Hintergrundmusik. Für diese hatten wir modernen Swing von Robbie Williams bis Michael Bublé ausgemacht.

Fotografen unter sich

Nun hatte ich etwas Zeit und konnte als passionierter Hochzeitsfotograf für Paderborn, gleich meine Kamera zücken, um das weitere Geschehen festzuhalten. Es trafen die anderen Gäste so nach und nach ein. Sie wurden mit einem Sekt oder Saft willkommen geheißen und übergaben zahlreiche Geschenke an die Frischvermählten.

Geschenkübergabe

Darunter auch einige sehr originelle Sachen, die später, aber zum Glück an einem anderen Tag, noch den ganzen Einsatz des Brautpaares fordern würden.

originelles Geschenk

Nachdem schließlich alle Gäste eingetroffen waren, wurden diese zu ihren Plätzen gebeten. Der Bräutigam ließ sich mein Mikrophon geben und sprach ein paar Worte zur Begrüßung. Dann wurde die Suppe an den Tischen serviert.

Rede des Trauzeugen

Nun sprach erst der Trauzeuge ein paar Worte und dann stellte die Trauzeugin eine Art Gästebuch, genannt “Schlüssel zum Glück”, vor. Dafür gab es ein Schlüssel-Board und etliche Schlüssel samt Anhänger, die von den Gästen beschrieben und gestaltet werden konnten.

Schlüssel - hochzeit in paderborn

So sollten auf jeden Fall die Namen darauf geschrieben und persönliche Wünsche hinterlassen werden. Das Board füllte sich über den Abend und wird sicher einen Ehrenplatz in der Wohnung des Hochzeitspaares finden.

Schlüssel zum Glück

Partytime auf der Hochzeit in Paderborn

Jetzt war die Braut an der Reihe einige Dankesworte an die Gästeschar zu richten und danach das, ebenfalls im Saal befindliche, Buffet freizugeben. Alle bedienten sich an dem reichhaltigen Buffet und ließen es sich schmecken. Zwischendurch wurden immer wieder die Gläser zum Klingen gebracht, damit sich Braut und Bräutigam finden und küssen sollten. Nachdem auch das leckere Dessert verzehrt war, bat ich die Hochzeitsgesellschaft nach vorn und ließ die Gäste kreisförmig um die Tanzfläche Aufstellung nehmen.

Tanzeröffnung

In diesen Kreis bat ich dann die Jungvermählten, die mit herzlichem Applaus empfangen wurden und kurz darauf ihren Ehrentanz zu “Que sera sera” von der Hermes House Band absolvierten.

erster Tanz

Die beiden meisterten den Tanz bravourös und bekamen großen Beifall. Gleich im Anschluss konnte ich die Tanzfläche für alle freigeben. Dies ist immer ganz günstig, da nun der Schritt auf den Dancefloor keine große Überwindung kostet. So war auch hier auf der Hochzeit in Paderborn gleich gut Betrieb auf dem Tanzboden.

Discofox-Runde in Paderborn

Eher ungewöhnlich für eine Hochzeit war, das es keine Spiele oder sonstigen Unterbrechungen gab, es wurde einfach getanzt und gefeiert. Ich erfüllte jede Menge Musikwünsche. Die musikalischen Vorlieben der einzelnen Gäste gingen ziemlich weit auseinander, so das von Schlager á la Helene Fischer (“Atemlos”) über Rock von Melissa Etheridge und Guns´n Roses (“Like the way I do”, “Sweet child o´ mine”) bis hin zu den Charts (Avici, Klingande) und Dance-Classics (Icona Pop) für jeden etwas dabei war.

hoch die Beine

Um alle mit einzubeziehen, holte ich mir gegen 22.30 Uhr die ganze Meute auf die Tanzfläche und ließ wieder einen Kreis bilden. Dann startete ich einen Sirtaki und bestimmte den Bräutigam zum Vortänzer, der den Spaß auch gern mitmachte und in der Kreismitte sein Bestes gab.

Sirtaki in Paderborn

So nach und nach holte er sich seine Freunde dazu, die dann gemeinsam mit ihm die Vortänzer gaben, während der Außenkreis im Uhrzeigersinn drumherum weitertanzte.

Nun war natürlich richtig Stimmung drin, so das eine Polonaise, angeführt von der Braut, folgen konnte . . .

Anfang und Ende

Es ging rasant durch den Saal des Paderborner “Dörenhofs”, so das mancher leichte Probleme hatte, den Anschluss zu halten, aber schließlich gelang es allen und so kamen auch noch die Brückenbauer und Tunnelläufer auf ihre Kosten . . .

klare Richtung

Jetzt war die Party richtig im Gange und die Gäste und das Brautpaar hatten großen Spaß.

Party in Paderborn

Der nächste “Programmpunkt” war dann gegen Mitternacht die Hochzeitstorte. An dieser Stelle ein großes Lob an die Chefin und des Team des “Dörenhofs”.

die Hochzeitstorte

Bei der Präsentation der Hochzeitstorte habe ich schon sehr viele Sachen zum Kopfschütteln erlebt, so das einem solch eine positive Ausnahme umso mehr in Erinnerung bleibt. Eigentlich ist es ja auch nicht schwer, eine Torte angemessen zu präsentieren. Es verlangt nur ein wenig Abstimmung und einen Sinn fürs Detail.

Brautpaar an Hochzeitstorte

Das Licht sollte beim Erscheinen der Hochzeitstorte gedimmt sein und, nach Möglichkeit, brennende Wunderkerzen oder Fontänen auf das Backwerk. Dann gehört die Hochzeitstorte, meiner Meinung nach, an den zentralen Punkt einer Feier. Das as ist nun mal die Tanzfläche. Selbstverständlich gibt es auch passende Musik für diesen Zeitpunkt. Hier spiele ich gern “All you need ist love”, allerdings in der Version von Lynden David Hall, bekannt aus der Filmszene in “Tatsächlich . . . Liebe”.

Anschnitt der Torte sw

So gelang dieser schöne Moment auch auf der Hochzeit in Paderborn. Passend zum Schwarz-Weiß-Motto war auch die Hochzeitstorte in diesen Farben gehalten. Die Brautleute schnitten das erste Tortenstück an und teilten es sich, dann übernahm der Service des “Dörenhof” die Verteilung der Torte und die Gäste ließen sich bewirten. Dazu gab es natürlich auch Kaffee.

startklar

Der kurzen Pause folgte der Brautstraußwurf . Sogar der Brautstrauß war den Farben der Feier angepaßt.

Brautstraußwurf

Zu diesem Zeitpunkt waren alle “offiziellen” Punkte der Hochzeitsparty abgehakt und es wurde getanzt bis in die frühen Morgenstunden. Dabei kamen dann Hits wie “Don´t stop me now” von Queen, “Time Warp” aus der “Rocky Horror Picture Show” und “You never can tell” von Chuck Berry, sowie etliche 90er-Rocknummern wie “Song 2” von Blur und “Teenage Dirtbag” von Wheatus, um nur einige zu nennen, zum Einsatz und die Gäste zeigten, was Tanzen ist.

keep on dancing

Das Brautpaar hatte in einem Nebenraum des “Dörenhofs” eine Photobooth aufgestellt. Dafür waren einige Verkleidungsutensilien bereitgestellt. So konnten die Gäste witzige Fotos in der Fotobox fabrizieren. Zu fortgeschrittener Stunde wurden die Hüte und Masken dann auch im Saal getragen. Daher konnte ich als Fotograf auch ein paar Bilder davon machen.

interessante Gäste

Wenn ich mich richtig erinnere, endete die Feier so gegen 4.00 Uhr und ich packte ganz entspannt meine Sachen zusammen, um über Hannover die Heimreise von einer tollen Hochzeit in Paderborn anzutreten.

Herzlichst

Ihr Dj und Hochzeitsfotograf Paderborn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.