DJ Magdeburg – Hochzeit in der FestungMark

Magdeburg. Ich freue mich, hier neben dem Bericht über einer Hochzeit auch eine weitere schicke Hochzeitslocation in Magdeburg vorstellen zu können, denn kürzlich war ich als DJ Magdeburg in der FestungMark gebucht.

Blick auf die FestungMark Magdeburg

Die FestungMark befindet sich in der Magdeburger Innenstadt am Hohepfortewall und war in ihrem ursprünglichen Zweck, Ende des 19. Jahrhunderts, zur Verteidigung der Stadt Magdeburg vorgesehen. Anfang des Jahrtausends wurde daraus eine Kulturfestung und heute ist die FestungMark ein sehr beliebtes Veranstaltungszentrum der Elbestadt, in der sich renomierte Künstler aus Deutschland und der Welt für Konzerte und Shows die Klinke in die Hand geben.

Blick auf den Innenhof FestungMark

Ich war von einem Magdeburger Brautpaar engagiert worden und hatte mir bereits beim Vorgespräch im März das imposante Gewölbe angeschaut, in dem nun die Hochzeitsfeier mit über 120 Gästen stattfinden sollte.

Gewölbe FestungMark

Da ich in Magdeburg noch einen Weg zu erledigen hatte und damit früher durch war, als gedacht, traf ich bereits 13.30 Uhr an der FestungMark ein und begann mit dem Aufbau meines Equipments. Da das Gewölbe sehr weitläufig, sehr hoch und mit großen Säulen durchsetzt ist, hatte ich urspünglich den Plan gehabt, noch zusätzliche Boxen, quasi als Satelliten, aufzustellen. Nachdem ich mich aber mit meinem DJ-Kollegen Matthias beraten hatte, der oftmals die Technik für sehr große Events stellt, nahm ich davon Abstand und beschallte lediglich die Tanzfläche direkt. Die gute Akustik des Gewölbes sorgte dafür, das die später folgenden Reden selbst auf den entferntesten Plätzen gut zu verstehen waren.

Die Weitläufigkeit der Location zu umgehen und das Geschehen auf die Tanzfläche zu verlagern würde später eine große Aufgabe werden. Dieses Gewölbe (wenn man nur den unteren Teil nimmt) bietet bei Tanzverstaltungen locker 500 Personen oder mehr Platz zum Feiern und Tanzen.

Gewölbe der FestungMark

An diesem Tag befand sich die Tanzfläche in der Mitte, während links und rechts davon, die Gäste in jeweils 3 aufeinanderfolgenden “Kammern” platziert waren, die durch hohe Torbögen miteinander verbunden waren. Der Dancefloor war von den meisten Sitzplätzen nicht zu sehen, ich hatte mich so aufgebaut, das ich zumindest einen Blick auf das Brautpaar in der Nachbarkammer hatte. Das Brautpaar bildet schließlich den Mittelpunkt einer Hochzeitsparty und als HochzeitsdJ muss ich wissen, was gerade passiert.

Es war gut, das ich eher als geplant vor Ort war, denn das Hochzeitspaar und seine Gäste trafen bereits eine halbe Stunde früher, als erwartet, ein. Die beiden waren von der Trauung ein wenig enttäuscht, denn die Standesbeamtin war durch die Zeremonie gehastet und die CD mit den zusammengestellten Songs der beiden, war noch nicht mal bis zur Hälfte gespielt worden. Diese Erfahrungen habe ich schon mehrfach von anderen Brautpaaren gehört und vorallem die Standesämter in größeren Städten, tun sich hier nicht gerade positiv hervor. Da empfiehlt es sich, wenn möglich, in die kleineren Städte und Gemeinden des jeweiligen Umlandes auszuweichen.

Die Feier begann nun mit Kaffee, Kuchen und entsprechender Musik von mir. Hierfür hatten sich die Jungvermählten u.a. Musik von Ina Müller und Annett Louisan gewünscht, die ich mit Jack Johnson und Swing von Robbie Williams ergänzte.

Dann gab es für die Gäste eine Führung durch die Magdeburger Festungsanlage. Währenddessen waren der Trauzeuge und der Bräutigam damit beschäftigt, die drei großen Video-Leinwände nebst Beamern mit aktuellen Bildern von Feier und Trauung zu bespielen.

Als dann die Teilnehmer so langsam wieder von der Besichtigungs-Tour durch das imposante Gemäuer zurückgekehrt waren, trafen weitere Gäste ein. Die Trauung hatte im kleineren Familien- und Freundeskreis stattgefunden. Nun füllte sich der Gabentisch mehr und mehr und ich machte reichlich Fotos von den eintreffenden Personen, die sich schick in Schale geworfen hatten.

Geschenketisch

Etliche Hunde tummelten sich nun ebenfalls im Gefolge ihrer Herrchen und Frauchen in der Location. Einer davon hatte sich sogar dem Anlaß entsprechend “gekleidet”.

Hund auf Hochzeit

Als dann fast alle Gäste begrüßt waren (leider standen einige Hochzeitsgäste aus Braunschweig und Wolfsburg im Stau), hielt der Bräutigam eine kurze Rede, fand vor allem Dankesworte und gab dann das Buffet frei, welches im breiten Gang neben dem Gewölbe aufgebaut war.

Buffet

Nach dem Essen war es dann auch schon bald Zeit für den ersten Tanz, den Brautwalzer des Hochzeitspaares. Dafür hatten die beiden Magdeburger sich “Melody of Love” von “Ol´Blue Eyes” Frank Sinatra gewünscht. Umringt von den zahlreichen Gästen, im Ambiente der alten Gemäuer, tanzten die beiden einen Walzer, der aber nach zweieinhalb Minuten unterbrochen wurde und zwar sehr schwungvoll.

Capoeira-Auftakt in Magdeburg

Der Bräutigam warf seinen Frack ab, die Braut entledigte sich teilweise ihres Kleides und die beiden begannen miteinander zu kämpfen. Schließlich betraten weitere Kämpfer die Szenerie.

Capoeira auf Hochzeit

Die beiden Brautleute betreiben den brasilianischen Kampfsport (bzw. Kampftanz) Capoeira und die anderen Capoeirista kamen nun, zur Überraschung des Publikums in einer Roda (portugiesisch für Kreis) zusammen, um eine Darbietung ihrer Kampfkunst zu geben. Nach dem Brautpaar waren andere Kämpfer an der Reihe, um die akrobatischen Elemente des Capoeira zu zeigen. Dazu erklangen die typischen Klänge des Berimbau, einer Art Musikbogen, das rhytmische Klatschen der Roda und auch der Hochzeitsgäste und der mehrstimmige, kehlige Gesang der Capoeirista. Das ganze hatte schon etwas magisches.

Opener in Magdeburg

Ich habe zwar auf einer anderen Hochzeit in Bad Pyrmont bereits den Kung Fu – Auftritt eines Brautpaares als Hochzeitstanz-Ersatz erlebt, aber hier in Magdeburg, gab es wohl die bisher spektakulärste Tanzeröffnung meiner bisherigen Hochzeitsdj-Laufbahn. Auf jeden Fall kann man kaum stimmungsvoller in einer Hochzeitsnacht starten.

Nach diesem Auftakt konnten auch die anderen Gäste den Dancefloor in Besitz nehmen, während sich die Kämpfer erstmal ein wenig von ihrer Darbietung ausruhen konnten und auch noch am Buffet zugriffen.

Bilderrahmen-Fotos in Magdeburg

Einige Zeit später startete ich, gemeinsam mit dem sympatischen Trauzeugen, einer Fotorunde, bei der mein Bilderrahmen ins Spiel kam. Die anwesenden hatten nun die Gelegenheit Fotos mit dem Brautpaar zu machen.

Sirtaki in der FestungMark

Gleich danach wurde in großer Runde ein Sirtaki, mit dem Bräutigam als Vortänzer, getanzt und eine Polonaise durch die FestungMark, brachte die Gäste richtig in Schwung.

Polonaise in der FestungMark Magdeburg

Gegen 22.30 Uhr sollte ich dann alle Gäste nach draußen bitten, denn das nächste Highlight der Feier stand bevor. Im Innenhof der Festung waren die Vorbereitungen für eine Feuershow abgeschlossen und als nun die gesamte Hochzeitsgesellschaft versammelt war, begann die Vorstellung, die ein Geschenk der Trauzeugen an das Brautpaar war.

Feuerringe in Magdeburg

Es war eine sehenswerte Show, für die das Festungsgemäuer die perfekte Kulisse bildete und zu der ich hier einfach mal ein paar Bilder sprechen lasse . . .

Feuerherz

FestungMark Magdeburg

Feuerwirbel

Nach dem fast alle Gäste wieder im Gewölbe waren, wurde natürlich wieder getanzt, bis das Strumpfband versteigert werden sollte. Bei der amerikanischen Versteigerung kamen stolze 170 Euro zusammen und der Bräutigam zog unter großem Jubel der umstehenden, das Band mit den Zähnen ab. “You can leave your hat on” von Joe Cocker unterstützte ihn dabei musikalisch.

Brautstraußwurf in Magdeburg

Kurz darauf folgte die Schleierabnahme und dann der Brautstraußwurf, bei dem sich einige der unverheirateten Damen mächtig ins Zeug legten. Von “Bodenkampf” möchte ich an dieser Stelle aber noch nicht sprechen.

Hochzeitstorte

Gegen Mitternacht wurde die Hochzeitstorte in einem Nebenraum aufgebaut und angeschnitten. Oftmals gibt es dann eine kleine Tortenpause, weil alle mit Kaffee, Torte und Kuchen beschäftigt sind. An diesem Tag war das nicht der Fall, es wurde einfach weitergetanzt und ich konnte sogar meine Erfahrungen als DJ Nordhausen weiter ausbauen, denn etliche der Hochzeitsgäste waren aus Thüringen angereist und feierten nun zu Rock-Classics á la Status Quo und Ostrock von City und Karat.

Tanzen auf Hochzeit in Magdeburg

Überhaupt war musikalisch zu ziemlich alles dabei, von Schlager bis Charts, von NDW bis Alternative.

crazy dancer

So macht mir das als DJ in Magdeburg am meisten Spaß und das gesamte Publikum hatte reichlich davon, bis dann in den frühen Morgenstunden, nach mehr als 13 Stunden, das Ende einer abwechslungsreichen Hochzeitsfeier in Magdeburg eingeleitet wurde.

Tanzen in der FestungMark

Ich freue mich bereits auf meinen nächsten Einsatz als Discjockey in Magdeburg

Herzlichst

Ihr mobiler DJ

Sebastian

3 Gedanken zu „DJ Magdeburg – Hochzeit in der FestungMark

  1. Wow!!! Hochzeit in einer Festung feiern, das find ich ja mal traumhaft! Wunderschoen! Sieht alles sehr toll und atemberaubend aus. Werde die Info gleich an meine beste Freundin weitergeben, die sucht grad nach einer passenden Location fuer ihre Traumsilberhochzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.